Vokabular an Bedürfnissen

Der zentrale Aspekt in der gewaltfreien Kommunikation ist die Wahrnehmung und das Ausdrücken der Bedürfnisse, die einem Handeln zugrunde liegen. Alles, was ein Mensch tut, hat gute Gründe und ist ein Versuch, seine Bedürfnisse zu erfüllen.

Die Kommunikation von Bedürfnissen schafft Verbindung. Denn sie sind universell: jeder Mensch egal welcher Herkunft, Kultur, Geschlecht oder Hautfarbe teilt sie und kann sie verstehen. In Konflikten streiten wir oft über die Strategie, ein Bedürfnis zu erfüllen. So entsteht keine Verbindung und kein Verstehen.

Wir erkenne echte Bedürfnisse daran, dass sie folgende Eigenschaften erfüllen: Sie sind…

  • unabhängig von einer bestimmten Person, einem bestimmten Ort, einer bestimmten Zeit
  • kann jeder nachvollziehen/ zustimmen, universeller Charakter (vielleicht göttlich)
  • werden formuliert als: „Ich brauche…“, „Mir ist…. wichtig/ wertvoll.“
  • erfüllte/ unerfüllte Bedürfnisse sind die Ursachen/ Wurzeln für unsere Gefühle

Marshall B. Rosenberg hat die Bedürfnisse in diese sieben Kategorien geordnet – die ich entsprechend der Pyramide von Maslow versucht habe, ich eine für mich logische Reihenfolge zu bringen:

  1. Integrität (Authentizität, Kreativität, Sinn, Selbstwert, die möglichst weitgehende Übereinstimmung zwischen den eigenen Idealen und Werten und der tatsächlichen Lebenspraxis)
  2. Autonomie (selbst bestimmt zu handeln)
  3. Spiritualität (Sinn, Schönheit, Harmonie, Inspiration, Struktur/Klarheit, Frieden)
  4. Feiern (freudig wie traurig)
  5. Spiel (Freude, Lachen)
  6. Kontakt mit anderen (Akzeptieren, Wertschätzung, Nähe, Geborgenheit, Zugehörigkeit, Gemeinschaft, Rücksichtnahme, Respekt, Unterstützung, Vertrauen, Verständnis, Liebe, Empathie, Ehrlichkeit)
  7. Nähren der physischen Existenz (Luft, Nahrung, Trinken, Sexualität, Bewegung, körperliche Unversehrtheit, Ruhe, Körperkontakt)

Es wäre natürlich langweilig, wenn wir im Gespräch immer nur sagen würden, „Ich brauche Autonomie!“ – damit wir einen reichhaltigeren Wortschatz an Bedürfnissen haben, könnt Ihr bei den Materialien eine Liste von Bedürfnis-Begriffen herunter laden.

Autor: Martin

Ein Wandelfreund.

Ein Gedanke zu „Vokabular an Bedürfnissen“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s